TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Arrow
Arrow
Shadow
Slider
TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Arrow
Arrow
Shadow
Slider

Herzlich Willkommen in der Tischtennis-Abteilung im TSV Marktoberdorf.

In der Saison 2016/2017 sind wir mit 5 Mannschaften (2 * Damen, 2 * Herren, 1 * Jungen) am Spielbetrieb beteiligt, davon spielen 3 Mannschaften auf Bezirks- und 2 Mannschaften auf Kreisebene.

Informationen über unsere Mannschaften, unsere Trainingszeiten und über die Ansprechpartner finden Sie unter den Menüpunkten im linken Tischtennis-Menü.

Ohne große Überraschung sind die jeweiligen Vorrunden für die Marktoberdorfer Tischtennis-Teams zu Ende gegangen.

Die erste Damenmannschaft steht in der 2.Bezirksliga mit ausgeglichenem Punkteverhältnis aktuell auf Platz 5 der Tabelle. Sollte hier in der Rückrunde nichts Außergewöhnliches passieren, ist von einem sicheren Klassenverbleib auszugehen.

Bei den Herren 1 stellt sich die Situation erwartungsgemäß deutlich spannender dar. Sechs Punkte konnte die Mannschaft um die Spitzenspieler Mathias Rechter (12 Siege aus 18 Einzeln) und Stefan Osterried (12/17) bisher ergattern und steht damit auf Platz 7 der 2.Bezirksliga Süd. Allerdings beträgt der Vorsprung auf die Abstiegsplätze lediglich zwei Punkte, entsprechend interessant dürfte sich der weitere Saisonablauf gestalten. Grundsätzlich wäre der Klassenerhalt in dieser doch sehr stark besetzten Spielklasse sicherlich als Erfolg zu werten.

In der 3.Bezirksliga spielt unsere zweite Damenmannschaft. Überzeugen konnte hier insbesondere Katrin Schneider, die mit 13:2 Siegen zu den absoluten Spitzenspielerinnen dieser Liga gehört.

Um den Aufstieg kämpft aktuell die zweite Marktoberdorfer Herrenmannschaft. Diese ist, nach dem letztjährigen Abstieg, erstmals in der 2.Kreisliga Süd an der Platte. Nach deutlichen Startschwierigkeiten konnte die Leistung zum Jahresende doch etwas stabilisiert werden. Getragen wurde diese Entwicklung insbesondere durch unseren Neuzugang Stefan Pantel, der mit 22 Siegen aus 23 Einzeln sogar die Spieler-Rangliste der gesamten Liga anführt. Die Entscheidung um den Aufstieg dürfte wohl in den Duellen mit den Tabellen-Nachbarn aus Seeg und Pfronten fallen. Allerdings zeigt die Erfahrung der Hin-Serie, dass auch die anderen Teams keineswegs unterschätzt werden dürfen.  

pokalsieg2016

Entgegen jeder Wahrscheinlichkeit haben die Marktoberdorfer Tischtennisspieler auch 2016 den Kreispokal gewonnen. War der Triumph 2015 zumindest sehr überraschend, so darf der diesjährige Sieg durchaus der Kategorie "Sensation" zugeordnet werden.

Bereits das Erreichen des Final Four kam unerwartet, schließlich hatte man es als Vertreter der 2.Kreisliga nahezu ausschließlich mit höherklassigen Mannschaften zu tun. Angeführt von Spitzenspieler Stefan Pantel (5 Siege aus 6 Einzeln) konnte die Mannschaft um Manfred Lengerer (3/6), Walter Fleschhutz (1/2) und Michael Könen (1/2) im Halbfinale den SC Ronsberg und im Finale das Team aus Seeg bezwingen.

Hoffentlich kann die gezeigte Leistung zukünftig auch in den eher durchwachsenen Ligen-Spielbetrieb übernommen werden .. das notwendige Potenzial scheint vorhanden!

Merken

Merken

Nach den rundum guten Erfahrungen aus dem Jahr 2015, richtet die Marktoberdorfer Tischtennisabteilung am 08.01.2017 zum zweiten Mal die Bezirkseinzelmeisterschaft der schwäbischen Senioren aus.

Veranstaltungsort ist bei Damen und Herren die Dreifachturnhalle am Mühlsteig 29 in 87616 Marktoberdorf. Gespielt wird ab der Altersklasse 40+, besonders beeindruckend sind erfahrungsgemäß die sportlichen Leistungen der älteren Semester. So erwarten wir auch dieses Mal einige Spieler aus der Altersklasse 75+. Das Turnier beginnt um 09:30 Uhr und endet voraussichtlich gegen 17:00 Uhr.

Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich bestens gesorgt, Zuschauer sind bei freiem Eintritt herzlich willkommen.

►► Offizielle Turnierausschreibung

Die TSV-Tischtennisspieler starten aktuell in die neue Spielsaison 2016/2017. Durch den letztjährigen Abstieg der zweiten Herrenmannschaft und die damit einhergehende, Spielsystem bedingte Korrektur der Mannschaftsstärke von 6 Spieler (1.Kreisliga) auf 4.Spieler (2.Kreisliga), haben sich auch personell diverse Änderungen ergeben. Während Michael Zittlau zukünftig in der ersten Mannschaft antritt, wird Manfred Lengerer ab sofort die Zweite unterstützen. Zusätzlich konnten wir mit Stefan Pantel einen ambitionierten Spitzenspieler für unsere Farben gewinnen, womit das Ziel Wiederaufstieg als realistisch gelten darf.

Insbesondere im Fokus steht heuer aber die erste Herrenmannschaft in der 2.Bezirksliga. Die Spielklasse ist extrem stark und vorallem ausgeglichen besetzt. Entsprechend wäre der erneute Klassenerhalt sicherlich als Erfolg zu werten, wie man weiß ist "das zweite Jahr ja immer das Schwerste".

Sehr gespannt sind wir auch auf die weitere Entwicklung unserer, erstmals in der 1.Kreisliga vertretenen, Nachwuchsspieler. Diese Klasse ist sicherlich als Herausforderung für unsere Jungs zu sehen. Ziel ist den Spaß am Sport zu erhalten, sowie die Integration in den Erwachsenen-Bereich weiter voran zu treiben. "Junges Blut" würde unserer doch ein wenig in die Jahre gekommenen Abteilung mutmaßlich sehr gut zu Gesicht stehen ..

.. gilt jetzt auch für die Marktoberdorfer Tischtennisspieler. Sensationell gewinnt unsere 2. Herrenmannschaft, in der Liga tief im Abstiegskampf verwickelt, den diesjährigen Kreispokal. In der Aufstellung Zittlau, Schneider und Fleschhutz, konnten die Mannschaften aus Ronsberg und Biessenhofen in spannenden Spielen bezwungen werden. Damit vertritt Marktoberdorf den Kreis Ostallgäu im Rahmen der weiterführenden Pokalrunden auf Bezirksebene.    

Ein Spieler zeigte sich von diesem Erfolg wenig später besonders inspiriert. Bei der in Buttenwiesen ausgetragenenen Schwäbischen Senioren-Meisterschaft erkämpfte sich unser Klaus Schneider den Sieg in der Klasse 60+/CDE. Herzlichen Glückwunsch an den neuen schwäbischen Meister!

Die Tischtennis-Abteilung des TSV Marktoberdorf richtet heuer wieder die Kreismeisterschaft der Jugend aus. Wir erwarten hierzu circa 100 junge Talente aus dem gesamten Ostallgäu.

Lassen Sie sich überraschen wenn in unserer Dreifach-Turnhalle (Mühlsteig 29, 87616 Marktoberdorf) 8-jährige "Knirpse" zum Schmetterball ansetzen, oder die ältere Jugend engagiert um die Teilnahme an weiterführenden Turnieren kämpft. 

Selbstverständlich ist auch für angemesssene Bewirtung gesorgt, selbstgemachte Kuchen, deftige Wurstsemmel sowie Getränke aller Art können im Eingangsbereich erworben werden.

Die Veranstaltung beginnt am Sonntag den 11.10.15 um 09:30 Uhr und wird bis voraussichtlich circa 17:00 Uhr andauern. Der Eintritt ist frei, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hoffentlich nicht richtungsweisend ist der Saisonstart der Marktoberdorfer Tischtennis-Mannschaften.

Nach der insbesondere für die 1.Herren und die 2.Damen durchaus erfolgreichen Vorsaison, dem damit verbundenen Aufstieg in die jeweils höheren Ligen, stottert der Motor aktuell doch noch gewaltig. Derzeit finden sich beide Mannschaften am Tabellenende wieder, wahrscheinlich ist der Klassenerhalt die einzig realistische Zielsetzung.

Nicht viel besser ist der Auftakt für die 1.Damen verlaufen. Zwar steht hier mit Platz 6. aktuell ein gesicherter Mittelfeldplatz zu Buche, dieser ist aber mit 1:3 Punkten insbesondere dem späten Saisonstart einiger anderer Mannschaften geschuldet.

Fast schon gewohnt steht die 2.Herrenmannschaft nach zwei Spieltagen mit leeren Händen da, auch für dieses Team geht es ausschliesslich darum nicht abzusteigen.

Detaillierte Spielberichte gibts unter Mannschaften / Spielplan & Tabelle

Überaus erfolgreich gestaltete sich der vergangene Spieltag für die Marktoberdorfer Tischtennis-Mannschaften. Die Erfolge der Damen 2 ( 8:3 gegen Ebersbach ) sowie der Herren 1 ( 9:3 in Untermeitingen ) sind als standesgemäß zu bezeichen und geben die Tabellen-Situation der jeweiligen Ligen wieder. Diese beiden Teams haben damit einen weiteren Schritt Richtung Meisterschaft getan. Sehr wichtig im Kampf gegen den Abstieg und zumindestens in der Deutlichkeit überraschend war dagegen der 8:0 Sieg der Damen 1 in Mindelheim. Getoppt wurde dies nur noch vom sensationellen Erfolg der Herren 2 beim bisher verlustpunktfreien Tabellenführer aus Kaufbeuren. In dieser Form ist dem Kellerkind der 1.Kreisliga durchaus noch der ein oder andere Sieg zuzutrauen. Stellvertretend für die Entwicklung der gesamten Mannschaft ist hier die Einzelbilanz unserer Nummer 3, Gerhard Eiselt, zu nennen. Im gleichen Paarkreuz eingesetzt stehen 3 : 9 Siege aus der Vorrunde gegen aktuell 6 : 0 Siege in der Rückrunde. Detaillierte Spielberichte können unter der Rubrik Mannschaften / Spielplan und Tabelle eingesehen werden.

Ohne Niederlage haben die Marktoberdorfer Tischtennisspieler die Rückrunde eröffnet. Die erste Herrenmannschaft wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und verteiligte die Tabellenführung durch ein umkämpftes 9:5 gegen den Liga-Neuling aus Baisweil-Lauchdorf. Nach aktuellem Stand läuft es die Meisterschaft betreffend wohl auf ein direktes Duell mit dem Tabellenzweiten aus Dösingen hinaus. Ebenso als Erfolg zu werten ist der Punktgewinn der Marktoberdorfer Damen gegen die in der Tabelle deutlich besser platzierte Mannschaft aus Tannheim. Den schon nicht mehr für möglich gehaltenen ersten Saisonsieg konnte die zweite Herrenmannschaft im Heimspiel gegen Seeg 3 einfahren, die gezeigten Leistungen machen durchaus Hoffnung die bisher katrastophal verlaufene Saison doch noch zu einem versöhnlichem Ende zu führen. Detaillierte Spielberichte können unter der Rubrik Mannschaften / Spielplan & Tabelle eingesehen werden.

Ihre Spende an uns

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 4

Gestern 60

Woche 360

Monat 1501

Insgesamt 223397