TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Arrow
Arrow
Shadow
Slider
TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Arrow
Arrow
Shadow
Slider

Der Tennisclub Marktoberdorf integriert zusammen mit unserem Trainer Milan Hösle für den Kinder und Jugendbereich das attraktive und durchdachte “talentinos”-Konzept vom BTV:

 

Wer sind die talentinos?

Das sind Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 14 Jahren, die Tennis ganz einfach und auf spielerische Art und Weise lernen. Mit Bällen Schlägern und auf Plätzen, die dem Alter angepasst sind! Die regelmäßig mit tollen Aufklebern, T-Shirts und Funktionen im Internet für besondere Leistungen belohnt werden! Für die es eine fantastische Website gibt (www.talentinos.de), auf der Kinder und Eltern immer sehen, welche Lernfortschritte sie gemacht haben und was sie noch lernen dürfen.

Was lernen talentinos?

talentinos ist ein modernes und einzigartiges Lehr- und Lernkonzept. Tolles Training ganz einfach! Das Trainingskonzept basiert inhaltlichen auf methodischen Grundsätzen und die Trainer sind geschult und lizensiert durch den BTV. Die Kids trainieren in drei Lernstufen (rot, orange und grün), die dem Alter und Entwicklungsstand angepasst sind. Durch entsprechende Platzgrößen, Bälle und Schläger steht das Miteinander spielen im Vordergrund. Neben den Grundtechniken des Tennissports legen wir bei den talentinos viel Wert auf Geschicklichkeit, Koordination, Regelkunde und Fair Play

Die Kids im Kleinfeld sammeln erste Erfahrungen beim Spiel übers Netz. Der Ball ist 75% druckreduzierter als ein normaler Ball. Die Kinder lernen im Kleinfeld den Umgang mit dem roten Ball und die Bewegung im Raum. Die Grundschläge werden in der Hauptaktion weit es gehend stabil ausgeführt.

 

 

Die Kids im Midcourt erlernen alle Schlagtechniken und erweitern Ihr Spielverständnis. Mit einem 50% druckreduzierten Ball werden die Kinder an das Großfeld herangeführt. Es folgt nun der Übergang zum Midcourt (orange). Die Laufstrecken werden länger, der Umfang der Schlagbewegung größer und das Platzieren der Schläge steht im Focus.

 

Die Youngsters spielen Tennis auf das Großfeld. Mit einem 25% druckreduzierten Ball werden auch Spezialschläge erlernt. Es folgt nun der Übergang zum Großfeld (grün). Der Zeitdruck zu den auszuführenden Schlägen wird größer und der zielgerichtete taktische Einsatz der jeweiligen Schlagtechnik steht im Vordergrund das Spielverhalten zu verbessern.

 

Im professionellen Tennistraining sind die Lernverlaufsphasen der Kinder in viele Teilschritte eingeteilt, die den Kindern und Eltern stets einen Überblick über Ihren aktuellen Leistungsstand geben.

  • Unsere Trainer vermitteln den Kindern schon bei den ersten Ballwechseln und in Trainingsmatches Erfolgserlebnisse
  • Motivation der Kinder, „am Ball“ zu bleiben
  • Die Eltern der Kindern sehen, wie sinnvoll in die Weiterentwicklung ihrer Kinder investiert ist
  • Unsere Trainer arbeiten zielgerichtet und gemeinsam an einem Konzept
  • ganzheitliche Ausbildung von Kindern in ihrer geistigen , emotionalen und motorischen Entwicklung
  • Vielseitiges Erleben und Wahrnehmen von Sportspielsituationen
  • Vermittlung spielübergreifender Fähigkeiten und Fertigkeiten mit dem Ball (z.B. Ballgefühl, Ballkoordination)
  • Soziale Einbindung in „Sportspielgruppen"

Der Aufbau der Stunden ist individuell auf die Kinder in Ihrer Entwicklungsstufe ausgerichtet. Bei den Minis werden die Unterrichtsinhalte öfter wiederholt und in einem schnelleren Wechsel durchgeführt. Bei den Kindergarten-Kids tritt der Gedanke sich zu messen und in Mannschaften zu spielen stärker in den Vordergrund. Im Schulkind-Alter wird es möglich herauszufiltern, welche spezielle Ballsportart den Kindern am meisten Spaß macht.

Ihre Spende an uns

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 13

Gestern 55

Woche 275

Monat 1209

Insgesamt 235500