TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Arrow
Arrow
Shadow
Slider
TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Arrow
Arrow
Shadow
Slider

h.v.l. Alex Braml, Levi Stöckl, Janis Hilburger, Samson Stelzer, Matthias Hild, Roman Haggenmüller, Max Nuscheler, Michael Borghesi

v.v.l. Ben Fürstenberg, Andreas Erhart, Constantin Jörg, Waldemar Bauer, Thomas Eberle, Michael Mohring, Christoph Dreher, Johannes Schmid es fehlen: Hannes Sauter, Matthias Gailer, Lorenz Kalchschmid und Vincent Kalchschmid

Trainingzeiten: Dienstag 19:30 - 21.00 Uhr Biessenhofen, Freitag 20.00 – 21.30 Uhr Marktoberdorf

Vor einer herausfordernen Aufgabe steht dabei die erste Männermannschaft, die sich nach der vergangenen Hallenrunde in zwei dramatischen Relegationsspielen gegen den TSV Sonthofen den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga sicherte. Sie ist in der höchsten Klasse des Alpenvorlands klarer Außenseiter. Während die Konkurrenten erneut gewaltig aufgerüstet haben, bleibt die SG ihrer Linie treu, vorwiegend auf Eigengewächse zu bauen und mit diesen längerfristig eine schlagkräftige Truppe zu formen. Die Verantwortlichen sind sich einig, dass das Saisonziel auch im zweiten Jahr nach der Fusion nur der Klassenerhalt sein kann.

In der Anfangsphase muss der neue Trainer Michael Borghesi sein Hauptaugenmerk darauf legen, aus den über 20 Aktiven eine schlagkräftige und homogene Truppe zu bilden. Wichtig ist es, die beiden Neuzugänge·Matthias Hild und Christian Dreher gut  zu integrieren. Im Tor agiert nach dem Rücktritt der bisherigen Torhüter Funk und Grondinger Waldi Baur. Dazu kommt daß die bisherigen Stammspieler Janis Hilburger und Conny Jörg wegen eines Auslandsaufenthalts 5 Monate nicht zur Verfügung stehen, Gustl Geiger wechselte aus Studiengründen nach Freising.

Wir wünschen dem  Team um Coach Michael Borghesi viel Erfolg für die neue Saison!

Die zweite Männermannschaft rekrutiert sich aus Perspektiv-Spielern der Männer I, die den Sprung schaffen wollen und aus A-Jugendlichen, die sich auch im Herrenbereich weiterentwickeln wollen. Das Team wird in der kommenden Hallenrunde versuchen, spielerisch und taktisch einen Schritt nach vorne zu machen. Mit einer aggressiven Abwehrarbeit und schnellen Kontern sollten mehr Erfolge als zuletzt möglich sein.

Ihre Spende an uns

Sponsoren der Handballer

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 46

Gestern 57

Woche 214

Monat 837

Insgesamt 226920