TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider
TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Vorbericht Herren und Jugend 27.10.

Am kommenden Wochenende steht die Sporthalle in Marktoberdorf ganz im Zeichen des Handballs. Am Samstag und am Sonntag stehen jeweils drei interessante Begegnungen von Teams der Spielgemeinschaft Biessenhofen/ Marktoberdorf auf dem Programm...

Den Auftakt macht am Samstag, 29. Oktober, um 15 Uhr, die weibliche A- Jugend, die mit der TSG Estenfeld eine Mannschaft aus Unterfranken zu Gast hat. Beide sind bisher in der Landesliga noch ohne Punktgewinn. Die SG steht mit 0:6 Zählern auf Tabellenplatz 7, Estenfeld nach nur einer absolvierten Partie (23:25 gegen Schwabmünchen) auf Rang 6. Die Ostallgäuer Handballfans hoffen, dass bei der A- Jugend diesmal der Knoten platzt und sie ihre spielerischen Qualitäten zeigen.

Nach dem sicher hochinteressanten Duell der Landesligafrauen gegen den Zweitplacierten TSV Simbach (Anpfiff 17 Uhr) erwartet die 1. Männermannschaft um 19 Uhr den TuS Fürstenfeldbruck III. Die Oberbayern sind seit Jahren die „Wundertüte“ der Bezirksoberliga. Sie sind zu Hause kaum zu schlagen, bieten aber auswärts manchmal nicht ihre Bestbesetzung auf. Es bleibt abzuwarten, in welcher Aufstellung das Team, das die beiden letzten Punktspiele gegen Gröbenzell (37:27) und Pullach (39:22) deutlich gewonnen hat, in Marktoberdorf antritt. Auf alle Fälle erwartet die SG Biessenhofen/ Marktoberdorf, die durch den Sieg in Gröbenzell Auftrieb bekommen hat, eine ganz schwere Aufgabe. Ein Erfolg ist nur möglich, wenn es der Abwehr gelingt, die eindeutig zu hohe Zahl der Gegentreffer aus dem Rückraum zu verhindern.

Am Sonntag beginnt das Handballprogramm um 12.30 Uhr mit dem Spiel der männlichen B- Jugend gegen den FC Bayern München. Beide Teams stehen mit jeweils zwei Siegen im Mittelfeld der überregionalen Bezirksliga. Anschließend kommt es zu zwei Ostallgäu- Duellen gegen den TSV Pfronten. Um 14 Uhr ist die 2. Frauenmannschaft der SG gegen den wurfstarken Spitzenreiter der Bezirksklasse (4:0 Punkte, 42:19 Tore) nur Außenseiter. Die junge 2. Männermannschaft kann sich dagegen eine Chance ausrechnen, wenn sie den gleichen Einsatz und die mannschaftliche Geschlossenheit wie beim Sieg gegen Neugablonz zeigt. Anpfiff ist um 16 Uhr

Ihre Spende an uns

Sponsoren der Handballer

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 28

Gestern 70

Woche 912

Monat 1645

Insgesamt 253544

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen