TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider
TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Spielbericht 01./02.10.2016

Der Saisonauftakt der Handballer der SG Biessenhofen/ Marktoberdorf ist geglückt. Sie besiegten den alten Rivalen TSV Mindelheim in einer Partie, die an Spannung kaum zu überbieten war, mit 31:29.

Das neu formierte Team imponierte an diesem ersten Spieltag der Bezirksoberliga mit enormem Einsatz und grossem Kämpferherz. Trotz der zahlreichen guten Spielszenen darf dieser Erfolg aber nicht überbewertet werden. Wenn die Ostallgäuer Spielgemeinschaft in der bärenstarken höchsten Liga des Alpenvorlands bestehen will, muss in der Abwehr die Zuordnung bei gegnerischen Fernwürfen und im Angriff die Chancenverwertung unbedingt verbessert werden. Diese Schwachstellen zeigten sich besonders in der ersten Viertelstunde, als die Gäste die Lücken eiskalt zu Torerfolgen nützten, während die Gastgeber reihenweise mit unplatzierten Würfen scheiterten. Als die Zuschauer in der vollbesetzten Biessenhofener Sporthalle nach dem 3:9 bereits ein Debakel befürchteten, kam die Mannschaft nach einer Auszeit wie verwandelt aufs Parkett zurück. Die Abwehrspieler attackierten nun die gegnerischen Rückraumschützen konsequenter, vorne lief der Ball schnell und variantenreich und endlich wurden alle Wurfchancen sicher verwandelt. Was niemand für möglich gehalten hatte, traf ein: innerhalb von zehn Minuten war der 6- Tore- Rückstand in eine 10:9 Führung verwandelt. Nach dieser tollen Aufholjagd versäumten es die Gastgeber aber, den Gegner weiter permanent unter Druck zu setzen. So erholte sich der TSV Mindelheim wieder und blies seinerseits zum Gegenangriff. Nach dem 15:15 zur Halbzeit entwickelte sich eine ausgeglichene, kampfbetonte Partie mit blitzschnell wechselnden Spielsituationen. Es konnte sich jedoch keiner der beiden Kontrahenten entscheidend absetzen. Nach dem 28:28 stieg die Spannung auf den Siedepunkt. Nun konnte jeder Torwurf oder jeder kleine Fehler die Partie entscheiden. In dieser entscheidenden Phase hatte die SG Biessenhofen/ Marktoberdorf die Nerven besser im Griff. Einzelaktionen von Dreher, Hild und Hilburger brachten in den Schlussminuten den vielumjubelten Sieg.

Die SG spielte mit: Bauer, Eisenhut, Erhart (1 Treffer), Gailer (2), Sauter (10), Stelzer, Fürstenberg, Dreher (6), Hild (2), Hilburger (8), Eberle (2), Czap.

Einen gelungenen Saisoneinstand feierten auch zwei Nachwuchsteams der SG. Die weibliche C- Jugend besiegte den TSV Mindelheim mit einer starken spielerischen Leistung mit 26:14. Noch deutlicher fiel der Erfolg der männlichen B- Jugend aus, die die Alterskollegen des TSV Schongau beim 34:14 klar beherrschte.

Ihre Spende an uns

Sponsoren der Handballer

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 23

Gestern 70

Woche 907

Monat 1640

Insgesamt 253539

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen