TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider
TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Spielbericht 08./09.10.2016

Die Bezirksoberliga-Herren der SG Biessenhofen-Marktoberdorf kehrten von ihrem Gastspiel in Weilheim mit einer 19:24 Niederlage (Halbzeit 9:13) im Gepäck zurück. Die Abschlussschwäche im Angriff verhinderte ein durchaus mögliches besseres Resultat.

Nach dem Auftaktsieg gegen Mindelheim hatten sich die Mannen von Coach Borghesi vorgenommen, die ehrgeizigen Weilheimer richtig zu fordern. Die Gastgeber hatten den besseren Start und führten 4:0, ehe sich die Ostallgäuer besonnen und bis zur Mitte der 1.Hälfte zum 6:6 ausgleichen konnten. Danach folgten technische Fehler, die die Weilheimer nutzten um ihre Führung auszubauen. Die Abwehr stand einigermaßen, aber im Angriff vergab das Team reihenweise beste Gelegenheiten durch schlechte Abschlüsse. Der Pausenstand lautete 13:9 für Weilheim, womit noch nichts verloren war.

Nach dem Seitenwechsel setzte sich leider die Abschlussschwäche fort. Gut herausgespielte Chancen wurden über das Tor gesetzt oder fanden den Weilheimer Torhüter. 17:11 lautete der Zwischenstand, ehe Trainer Borghesi seine Mannschaft noch einmal aufrüttelte. Die SG verschärfte das Tempo und kämpfte sich etwas näher auf 17:20 heran. In dieser Phase zeigte Nachwuchskeeper Eisenhut einige gute Paraden. Hannes Sauter musste dann verletzt aufgeben und die Ostallgäuer vergaben wieder zu viele gute Chancen, darunter 2 Siebenmeter Strafwürfe. Dazu kamen noch am Schluss einige 2 min Strafen, so dass die Weilheimer den Sieg routiniert nach Hause fahren konnten.

Es wäre zweifellos mehr drin gewesen, aber mit nur erzielten 19 Toren kannst du kein Spiel gewinnen, so das Fazit von Trainer Borghesi. Für die SG gilt es in dieser Woche an der Abschlussquote, der nötigen Konzentration und Spieltempo zu arbeiten, um am nächsten Samstag im Heimspiel gegen den Rivalen aus Gilching wieder um den Sieg zu kämpfen.

Das Team: Baur, Eisenhut, Erhart 1, Gailer, Nuscheler 1, Sauter 1, Stelzer 1 , Eberle 1, Dreher 2, Kalchschmid, Hilburger 10/2, , J.Schmid 2/1

Die neu formierte 2. Männermannschaft, die zum großen Teil aus A-Jugendlichen besteht, startete in Oberstaufen und verlor mit 21:27.

Die männliche B-Jugend unterlag nach ihrem Auftaktsieg jetzt in Pullach mit 23:27. Die männliche D-Jugend zeigte beim Heimturnier ansprechende Leistungen zum Saisonbeginn und verloren gegen Immenstadt mit 17:21 und Dietmannsried/Altusried mit 10:18. Die weibliche C-Jugend schaffte gegen den TSV Mindelheim einen souveränen 26:14 Erfolg, während die weibliche B-Jugend mit 9:28 gegen den TSV Herrsching nichts holen konnte und deutlich unterlag.

Ihre Spende an uns

Sponsoren der Handballer

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 9

Gestern 54

Woche 446

Monat 1371

Insgesamt 274310

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen