TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider
TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

 

Männer 1: Gelingt der erste Auswärtspunkt Sonntag ab 17 Uhr in Weilheim

Gelingt den Handballern der SG am Sonntag, 11. November, der erste Auswärtspunkt? Diese Frage steht über dem 7. Spieltag der Bezirksoberliga, an dem die SG um 17 Uhr beim letztjährigen Vizemeister TSV Weilheim antreten muss. Nach dem mühevollen Sieg über den TV Memmingen ist allen Beteiligten klar, dass unbedingt die Trefferquote verbessert werden muss, wenn man sich bei den heimstarken Oberbayern eine Chance ausrechnen will. Diese wachsen in ihrer Jahnhalle mit lautstarker Unterstützung ihrer Fans oft über sich hinaus. Dennoch ist das Team dort nicht unschlagbar. Im Oktober bewies die SG Kaufbeuren/ Neugablonz beim 26:21, wie Weilheim mit einer konsequenten Abwehr und einer guten Wurfausbeute zu bezwingen ist.
 
Eine richtungweisende Partie steht für die 1. Frauenmannschaft in der Landesliga auf dem Programm. Mit einem Sieg beim Kissinger SC (Sa. 17.30 Uhr) könnte sich das Team, das beim Sieg über den Tabellenführer TSV EBE Forst United über sich hinauswuchs, endgültig im oberen Tabellendrittel etablieren.
 
Am Samstag reisen unsere Landesliga-Damen nach Schwaben und treffen dort auf den Kissinger SC. Der Gegner hat nach vier Niederlagen zum Saisonauftakt zuletzt mit zwei Auswärtssiegen in Gröbenzell und Pfaffenhofen aufhorchen lassen und belegt aktuell Platz zehn mit 4:8 Punkten. Wobei diese Platzierung mit Vorsicht zu genießen ist: denn aufgrund einer Hallensanierung musste der Gegner alle bisherigen sechs Saisonspiele auswärts absolvieren. Ein hartes Programm für die für ihre Heimstärke bekannte Mannschaft.Im ersten Heimspiel der Saison wird der Gegner natürlich alles daran setzen erfolgreich zu sein. Ein Umstand den unsere Damen verhindern wollen. Nach dem grandiosen Sieg gegen Forst United ist das Selbstvertrauen immens groß, aber Mannschaft und Trainer wissen dass am Samstag wieder ein ganz anderes Spiel auf sie wartet. Kissing hat individuell starke Spieler, vor allem von Kreisläuferin Katrin Winter und den beiden Rückraumspielerinnen Irmgard Kefer und Sarah Gottwald geht in jedem Angriff Gefahr aus. Abwehr und Torhüter werden Schwerstabreit verrichten müssen, um die Kissinger Offensive in Schach zu halten.

Der eigene Angriff war in den letzten drei Spielen (27, 31 und 35 Treffer) gut aufgelegt, dennoch muss man weiter an einer noch konsequenteren Chancenverwertung arbeiten. Zusammen mit einer stabilen Defensive will man nach zwei Auswärtsniederlagen in Dachau und Vaterstetten alles daran setzen, auch in der Fremde wieder zu punkten.
 Zwei Punktspiele der SG- Jugend finden am Sonntag in der Sporthalle in Marktoberdorf statt. Um 13 Uhr treffen die C- Junioren auf die SG Kempten/ Kottern. Ab 14.45 Uhr haben die A- Junioren gegen den Neunten der überregionalen Bezirksoberliga, TSV Schwabmünchen, die reelle Chance, den zweiten Sieg perfekt zu machen.
 
Ein schweres Auswärtsspiel wartet ab16 Uhr auf die 2. Frauenmannschaft. Sie muss beim punktgleichen TV Memmingen antreten.
 
Die männliche D- Jugend trifft beim Turnier in Buchloe auf die Alterskollegen aus Dietmannsried/ Altusried und Buchloe.     

 

 

Ihre Spende an uns

Sponsoren der Handballer

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 62

Gestern 67

Woche 129

Monat 937

Insgesamt 250483

Kubik-Rubik Joomla! Extensions