Können die SG-Männer ein Wort an der Tabellenspitze mitreden?

Am Samstag, 28. Oktober, warten echte Herausforderungen auf die Handballteams der SG Biessenhofen/ Marktoberdorf, sowohl bei den Frauen, als auch bei den Männern. Die Landesligamannschaft steht dabei bereits mit dem Rücken zur Wand. Gegen den TSV Schleißheim muss unbedingt der erste Sieg her, wenn sie nicht bereits zu diesem frühen Zeitpunkt in der Saison in den Abstiegsstrudel geraten will. Die für die Gastgeberinnen so enorm wichtige Partie wird um 19 Uhr in der Sporthalle in Marktoberdorf angepfiffen.

Davor hat um 17 Uhr die 1. Männermannschaft (Tabellenzweiter mit 8:2 Punkten) den Dritten SG Kempten/ Kottern II (8:6 Zähler) zu Gast. In diesem hochinteressanten Duell können die Weichen gestellt werden, wohin der Weg der Ostallgäuer in dieser Hallenrunde führt. Gelingt der fünfte Sieg, kann die Mannschaft weiterhin ein gewichtiges Wort an der Tabellenspitze mitreden, im Falle einer Niederlage droht ein Abrutschen ins Mittelfeld. Nachdem die SG in Geretsried einen Punkt buchstäblich verschenkt hat, sind alle Spieler gefordert, gegen das wurfstarke und ausgeglichen besetzte Team der Spielgemeinschaft Kempten/ Kottern an ihr Leistungslimit zu gehen. Gespannt darf man auch auf den ersten Saisonauftritt der 2. Männermannschaft vor eigenem Publikum sein. Die junge Truppe erwartet gegen den TV Immenstadt II besonders in der Abwehr ein echter Härtetest. Spielbeginn ist um 15 Uhr.

Eine harte Nuss hat auch die 2. Frauenmannschaft zu knacken. Sie muss um 19 Uhr beim Tabellenzweiten der Bezirksliga, TSV Peißenberg,antreten, der mit 8:2 Punkten einen starken Start hinlegte. Doch auch die SG braucht sich mit ihren bisherigen drei Siegen nicht zu verstecken. Wenn es gelingt, die Angriffsleistung über sechzig Minuten konstant zu halten, ist auch in Peißenberg durchaus ein Sieg drin.

Die B- Juniorinnen sind beim Auswärtsspiel (13.30 Uhr) gegen die starke HSG Dietmannsried/ Altusried nur in der Aussenseiterrolle.
Das umfangreiche Handballprogramm der SG Biessenhofen/ Marktoberdorf wird durch zwei Jugendspiele am Sonntagnachmittag in der Marktoberdorfer Sporthalle komplettiert. Um 14.30 Uhr treffen die C- Mädchen auf die HSG Schwabkirchen, um 16 Uhr empfangen die B- Junioren den Tabellenzweiten der überregionalen Bezirksoberliga, TV Memmingen