TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider
TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Am Samstag, 6. April, bietet sich den Handballern der SG Biessenhofen/ Marktoberdorf die nächste Gelegenheit, den Klassenerhalt noch vor dem letzten Spieltag perfekt zu machen. Die Landesliga-Damen sind wegen des vorgezogenen Dienstagsspiels gegen Gröbenzell spielfrei.

Auf den ersten Blick erscheint die Aufgabe der Männer1  gegen die HSG Gröbenzell/ Olching, die mit 11:29 Punkten am Tabellenende der Bezirksoberliga steht, lösbar. Die detaillierte Ergebnisliste verrät jedoch, dass sich die Gäste nach einer ganz schwachen Vorrunde von Spiel zu Spiel gesteigert haben und zuletzt die Konkurrenz mit einer Reihe unerwarteter Ergebnisse schockten.

Weiterlesen ...

Auswärtssieg zu Hause - Damen gewinnen gegen den HCD Gröbenzell II mit 29:16 (13:10)

Englische Woche für unsere Landesliga-Damen. Nachdem man dem Verlegungswunsch des Gegners zugestimmt hatte, wurde beim Spiel gegen die Drittliga-Reserve des HCD Gröbenzell II das Heimrecht getauscht und unsere Damen traten (zumindest offiziell) am Dienstag Abend als Auswärtsteam in der Marktoberdorfer Sporthalle an. Da man beim Gegner aufgrund des riesigen Spielerinnen-Pools der Teams aus Jugendbundesliga, Dritte Liga und Landesliga nie genau weiss wer aufläuft, machte man das einzig Richtige und konzentrierte sich auf die eigene Leistung.

Weiterlesen ...

Am vorletzten großen Heimspieltag in der Marktoberdorfer Sporthalle wurden die Hoffnungen der Handballfans nicht erfüllt. Die erste Frauenmannschaft der Spielgemeinschaft Biessenhofen/ Marktoberdorf verlor die Partie gegen den Kissinger SC mit 21:25 und fiel auf den 10. Tabellenplatz zurück. Auch die Männer schafften es bei der 20:26 Niederlage gegen den TSV Landsberg nicht, die Punkte zu holen, die zum endgültigen Klassenerhalt noch nötig sind.

Selbst wenn man berücksichtigt, dass in dieser Partie 5 Spieler nicht zur Verfügung standen, war der Auftritt der Resttruppe wenig überzeugend. Gute Noten verdienten sich nur der starke Torhüter Alexander Gerbig, der unermüdlich kämpfende Ersatzcoach Hannes Sauter und mit Abstrichen Simon Czap.

Weiterlesen ...

Am vorletzten großen Heimspieltag dieser Saison haben die Handballteams erneut schwere Aufgaben zu lösen. Die Landesliga- Frauen benötigen nach 3 Niederlagen in Folge gegen den Tabellennachbarn Kissing unbedingt einen Sieg, um nicht noch in den Abstiegsstrudel zu geraten. Spielbeginn ist am Samstag, 30 März, 16.30 Uhr, in der Sporthalle Marktoberdorf. Die 1. Männermannschaft kann anschließend um 18.30 Uhr mit einem Erfolg gegen den TSV Landsberg den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga Alpenvorland perfekt machen.

Weiterlesen ...

Die Handball- Lokalderbys zwischen der SG Biessenhofen/ Marktoberdorf und der SG Kaufbeuren/ Neugablonz haben seit Jahren einen hohen Unterhaltungswert. Auch heuer war das Spiel in der Sporthalle in Neugablonz an Spannung und Dramatik nicht zu überbieten. Diesmal behielten die Hausherren mit 27:26 das bessere Ende für sich.Die Landesligafrauen konnten den Siegeszug des Titelfavoriten TSV EBE Forst United nicht stoppen. Sie hielten bis zur Pause (12:16) noch gut mit, unterlagen am Ende aber deutlich mit 23:39.

In der taktisch geprägten Lokalderby der Herren mit vielen Fernwurftoren, in der die spielerischen Elemente deutlich zu kurz kamen, hätte das vorbildlich kämpfende Gästeteam durchaus ein Unentschieden verdient gehabt. Aber wieder einmal hatte die Truppe von Trainer Scheffler nicht die Nerven und die Erfahrung, einen 2- Tore- Vorsprung über die Zeit zu bringen. In den entscheidenden Phasen fehlte ein Routinier, der Ruhe und Übersicht behalten hätte. Die erfahrenen und abgezockten Neugablonzer Spieler Milan Vucicevic und Jakub Mrklas, die zusammen 17 Tore erzielten, machten an diesem Tag den Unterschied aus.

Weiterlesen ...

In den Handball-Ligen sind am kommenden Wochenende erneut interessante und spannende Spiele zu erwarten. Für die Anhänger der SG Biessenhofen/ Marktoberdorf gilt das Hauptaugenmerk den beiden überaus schweren Auswärtsspielen ihrer höherklassigen Teams. Die 1. Frauenmannschaft kann sich am Samstag, 23. März, 18 Uhr, beim souveränen Spitzenreiter der Landesliga, TSV EBE Forst United (38:2 Punkte!), nur eine Chance ausrechnen, wenn alle Spielerinnen über sich hinauswachsen.

Auch auf die 1.Männermannschaft wartet im Lokalderby bei der SG KF/ Neugablonz sehr anspruchsvolle Aufgabe. In der Hinrunde konnte die SG das immer wieder reizvolle Kräftemessen der Ostallgäuer Bezirksligisten mit 26:23 für sich entscheiden. Die Aussichten, diesen Erfolg am Samstag wiederholen zu können, stehen nicht besonders gut, da Trainer Mario Scheffler nicht seine Bestbesetzung aufbieten kann.

Weiterlesen ...

Die Handballer der SG Biessenhofen/ Marktoberdorf feierten einen enorm wichtigen Sieg im Meisterschaftsendspurt der Bezirksoberliga Alpenvorland. Sie haben sich mit dem 28:23 Erfolg über den TSV Weilheim eine gute Ausgangsposition für den Kampf um den Klassenhalt geschaffen. Die Truppe um Trainer Mario Scheffler rangiert nun mit 19:17 Punkten auf Tabellenplatz 4 und kann etwas entspannter in die letzten 4 Spiele gehen. Der Erfolg sollte jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass das SG- Team noch nicht die Stabilität und den Elan der starken Vorrunde hat und einige Spieler ihrer Bestform hinterherlaufen. Die Landesligafrauen lieferten dem favorisierten Tabellendritten TSV Vaterstetten eine Partie auf Augenhöhe. Sie lagen nach vierzig Minuten sogar mit 20:16 in Führung, schafften es aber nicht, den Vorsprung über die Zeit zu bringen. Endstand 26:28.

Weiterlesen ...

Am Wochenende ist in der Wertachsporthalle in Biessenhofen wieder Hochbetrieb angesagt. Es werden dort insgesamt fünf Handballpunktspiele ausgetragen. Den Auftakt macht am heute um 14.30 Uhr, die 2. Frauenmannschaft der SG, die sich gegen den 7. der Bezirksliga, TV MM, für die 25:30 Vorspielniederlage revanchieren will.

Damen wollen zu Hause wieder ihr besseres Gesicht zeigen. Eine schwere Aufgabe steht der 1. Frauenmannschaft bevor. Sie kann sich um 16.30 Uhr gegen den spielstarken Dritten der Landesliga Süd, TSV Vaterstetten, nur mit einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber der Begegnung in Herrsching eine Chance ausrechnen.Nach der deftigen 16:26-Niederlage in Herrsching, die mittlerweile analysiert und ad acta gelegt wurde, wollen unsere Landesliga-Frauen zu Hause unter Beweis stellen, dass Sie in die obere Tabellenhälfte gehören. Gegner heute ist der TSV Vaterstetten, aktuell neben dem TSV Simbach und der TG Landshut eine von drei Mannschaften mit 26:12 Punkten. Dank der besten Tordifferenz dieser drei Teams liegt die Mannschaft von Trainer Tobias Graf auf dem starken dritten Tabellenplatz.

Weiterlesen ...

Nach vier Niederlagen in Folge erkämpften sich die Handballer der SG Biessenhofen/ Marktoberdorf im Allgäuderby gegen den TV Memmingen einen wichtigen Auswärtspunkt. Die Teams trennten sich nach einer äußerst intensiv geführten Partie und dramatischen Schlussminuten mit 28:28. Die SG, die streckenweise sogar mit vier Toren hinten lag, hatte 32 Sekunden vor dem Abpfiff sogar die Chance auf den Sieg. Leider konnte jedoch der entscheidende 7- Meter- Strafwurf nicht verwandelt werden. Die Landesligafrauen mussten im Auswärtsspiel in Herrsching eine deutliche 16:26 Niederlage hinnehmen. Sie lagen bereits zur Pause mit 6:14 zurück und schafften es danach nicht, die Partie noch zu drehen.

Weiterlesen ...

Für die Handballteams der SG beginnen nun die entscheidende Phasen der Meisterschaft. Bis auf die C-Jugend sind alle Teams an diesem Wochenende auswärts im Einsatz. Die Herren fahren nach Memmingen, und wollen Samstag Abend  (19:30 Uhr) beim abstiegsgefährdeten TV Memmingen mit mannschaftlicher Geschlossenheit wieder in die Erfolgsspur zurück. Für die Landesliga-Damen geht es am Sonntag (14:25 Uhr) nach Herrsching. Dort geht es ebenfalls im Abstiegskampf steckenden Ammersee-Truppe.

Weiterlesen ...

Herren unterliegen gegen Tabellenzweiten KE/Kottern - Besser als die Männer machten es an diesem Heimspieltag in der Marktoberdorfer Sporthalle die Landesligafrauen, die sich mit dem 21:16 Sieg gegen den ASV Dachau II zwei wichtige Punkte sicherten.

Die Handballer der SG bekamen im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten der Bezirksoberliga, SG KE/ Kottern, deutlich die Grenzen aufgezeigt.Sie unterlagen nach dem 10:15 zur Halbzeit am Ende mit 25:31. Der Sieg der Gäste war verdient, da sie, gestützt auf eine homogene, hart zupackende Abwehr ein ideenreicheres Angriffsspiel zeigten und ihre Chancen besser nützten. Bei den Hausherren dagegen erreichte kein Spieler die Bestform, die nötig gewesen wäre, um dem Aufstiegskandidaten Paroli zu bieten.

Weiterlesen ...

Die Handballer der SG Biessenhofen/ Marktoberdorf sind in diesem Jahr wahrlich nicht vom Glück begünstigt. Seit Abschluss der starken Vorrunde (14:8 Zähler) klebt dem Aufsteiger in den letzten drei Punktspielen das Pech an den Fingern. Nach dem 23:24 in Herrsching und dem erst in den Schlussminuten entschiedenen 22:26 gegen Titelanwärter Unterpfaffenhofen gab es nun mit 28:29 erneut eine unglückliche Niederlage mit nur einem Tor Differenz.

Betrachtet man den Verlauf der Partie mit ausgeglichenen Spielanteilen und ständig wechselnden Führungen, hätte die SG bei den bekannt heimstarken Oberbayern zumindest einen Punkt verdient gehabt. Diese hatten am Ende die Nase vorn, weil sie eine Spur abgezockter agierten und weil die Ostallgäuer streckenweise die von Trainer Scheffler ausgegebene Marschroute nicht erfüllen konnten und sich wieder zu viele technische Fehler und überhastete Fehlwürfe leisteten.

Weiterlesen ...

 

Eine bittere Niederlage musste das Landesliga- Frauenteam gegen den HT München einstecken. Es lag klar auf Siegkurs, gab einen 8- Tore- Vorsprung in den zweiten 30 Minuten aber noch aus der Hand und unterlag am Ende mit 26:29. Auch die Handball Herren der SG schafften es nicht, die Erfolgsserie des noch ungeschlagenen Tabellenführers SC Unterpfaffenhofen/ Germering zu stoppen. Sie unterlagen in einer streckenweise sehr hart und aggressiv geführten Partie, in der die Schiedsrichter zu spät durchgriffen, mit 22:26.

Weiterlesen ...

Die Wertachsporthalle in Biessenhofen steht am Samstag, 9. Februar, wieder ganz im Zeichen des Handballs. Ab 12.45 Uhr können die Fans zum ersten Mal in dieser Saison hintereinander vier Punktspiele aller Seniorenteams gegen durchwegs hochkarätige Gegner verfolgen. Unter anderem werden zwei Tabellenführer ihr Können zeigen.

  Der attraktive Heimspielnachmittag wird von der II. Frauenmannschaft eröffnet, die den Spitzenreiter der Bezirksliga, BSC Oberhausen, erwartet. Die Gäste wollen mit aller Macht den Wiederaufstieg in die Bezirksoberliga schaffen. Dazu ist unbedingt ein Sieg nötig, um den Angriff des schärfsten Konkurrenten SG Kaufbeuren/ Neugablonz abzuwehren. Das SG- Team, das sich mit 10:8 Punkten bisher gut schlägt, ist auch aufgrund der 23:36 Niederlage in der Vorrunde in der Außenseiterrolle.

Weiterlesen ...

Ihre Spende an uns

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 65

Gestern 100

Woche 260

Monat 1489

Insgesamt 279864

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen