TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider
TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Titelflut für TSV-Schwimmer

Die TSV-Schwimmer sind weiter auf Titeljagd. Bei den Allgäuer Meisterschaften im heimischen Anton-Schmid-Bad errangen die Oberdorfer 36 Titel, 17 zweite und 19 dritte Plätze. In der Gesamtwertung landeten die TSVler auf dem 2. Platz knapp hinter dem TV Immenstadt, der 2 Titel mehr erzielte. Eifrigster Medaillensammler war wieder Christian Schröder mit 10 Titeln, 5 im Jahrgang und 5 in der Gesamtwertung. Bei den Damen gewann Patricia Frei 4 Titel im Jahrgang und 3 in der offenen Wertung. Michelle Engelhardt -Jahrgang 2000- mausert  sich zu einem hoffnungsvollen Talent für den TSV. Sie schaffte bei dieser Meisterschaft 4 Titel. Die weiteren Sieger in den Reihen des TSV waren mit je 3 Titeln Anna Wiese und Max Enzinger. Jeweils 2 Titel erzielten Tim Kühfuß und Matthias Mußack. Das hervorragende Ergebnis für den TSV komplettierten mit jeweils einem Titel Verena Schmölz, Adelheid Linder, Quirin Niederauer, Max Kölbel und Luca Schillinger.

 

TSV Marktoberdorf  Ausrichter der Allgäuer Meisterschaften im Schwimmen

Am Samstag, 17.3.2012, ist das Oberdorfer Hallenbad wieder Austragungsort einer Meisterschaft des Schwimmbezirks Schwaben. 10 Vereine aus dem Südbereich Schwabens ermitteln ihre Jahrgangsmeister. Die 160 Aktiven haben insgesamt 699 Starts. Zugleich gibt es auch eine allgemeine Wertung. Zuschauer aus Marktoberdorf sind herzlich eingeladen dieser Veranstaltung beizuwohnen. Der Eintritt ist frei.

Erfolgreiches Schwimm-Duo: Christian Schröder und Matthias Mußack

Sehr erfogreich waren Christian Schröder (1994) und Matthias Mußack (95) vom TSV Marktoberdorf bei dem Gersthofener Wettkampf, der Head-Tropy der Schwimmer. Nur die 10 Schnellsten aus dem Schwimmbezirk Schwaben durften an der "Elimination" teilnehmen. Die beiden Oberdorfer kamen in diese Auswahl und bewiesen ihre aktuelle Stärke ein weiteres Mal. Im sogenannten Eleminationverfahren traten die Schwimmer gegeneinander an. Die beiden Schwächsten schieden aus, der Rest kam weiter, bis der Sieger feststand. Das Endergebnis konnte sich sehen lassen. Christian Schröder kam auf den 3. Platz und verfehlte nur um 4/100-Sekunden den 2. Rang. Matthias Mußack erreichte Platz 9. 

15 Goldmedaillen beim Lindauer Bodenseecup

Extrem gut sind die Schwimmer des TSV ins Jahr 2012 gestartet. Beim II. Lindauer Bodenseecup gewannen die Aktiven 22 Gold- und je 16 x Silber- und Bronzemedaillen. Besonders erfolgreich waren Christian Schröder, Patricia Frei, Anna Wiese sowie die erst seit wenigen Monaten in der Wettkampfmannschaft aktive Michelle Engelhardt, die zusammen 15 der 22 Goldmedaillen nach Hause brachten.
Dass die Schwimmer

Weiterlesen ...

Heinz Biehl 40 Jahre ehrenamtlich  im Einsatz für den Sport

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des TSV Marktoberdorf  erhielt Heinz Biehl von der Schwimmabteilung das Goldene Ehrenabzeichen mit Kranz vom Bayerischen Landessportverband durch den TSV-Vorsitzenden Karl Burkhardt verliehen. Er wurde für seine 40 Jahre geleistete Arbeit als Übungsleiter, Wettkampfrichter, Abteilungsleiter und auch als Technischer Leiter im TSV gebührend geehrt.

 

EINLADUNG*EINLADUNG*EINLADUNG*EINLADUNG*EINLADUNG

Zur

Weihnachtsfeier

     Der Schwimmer des TSV Marktoberdorf

Heute Freitag, den 16.12.2011
um 19 Uhr
Im Stadionrestaurant

Auf euer Kommen freuen sich

              Werner  Buntin & Horst Schormüller
                            Abteilungsleitung

TSV-Schwimmer schaffen Schwimm-Marathon mit großer Bravour 

Die TSV-Schwimmer veranstalteten heuer erstmalig beim traditionellen Nikolausschwimmen einen Schwimm-Marathon. Alle Mitglieder der Abteilung - vom Anfänger bis zum Senior - mussten 30 Minuten schwimmen. Es wurden insgesamt 4715 Bahnen erzielt. Dies entspricht 117 km. Die Vorgabe des Sponsors Winfried Minck von 1688 Bahnen, das der Marathonzahl 42,195 km entspricht, wurde um das 2,8-fache übertroffen.

Gratulation zum Erreichen des Ziels und einer bravourösen Gemeinschaftsleistung aller TSV-Schwimmer !!

Heute Nikolausschwimmen der TSV-Schwimmer

Die Schwimmer des TSV Marktoberdorf veranstalten heuer erstmalig ihr Nikolausschwimmen mit allen Abteilungsmitgliedern als Schwimm-Marathon.

Ziel ist es mindestens 1688 Bahnen a 25 Meter zu schwimmen. Dies entspricht der Marathonstrecke von 42,195 km.

Beginn der Veranstaltung ist um 17.30 Uhr mit dem Nachwuchs (Einlass: 1645Uhr).
Die nächsten Gruppen folgen entsprechend den Trainingszeiten, mit Ausnahme der Senioren. Die Senioren starten ausnahmsweise um 19.00 Uhr.

Nikolaus-Schwimmen als Schwimm-Marathon

Die TSV-Schwimmer starten heuer im Hallenbad anlässlich ihres traditionellen Nikolausschwimmens mit allen Aktiven - von Anfänger bis Senioren - einen Schwimm-Marathon. Es wird versucht mindestens  1688 Bahnen (a 25m) zu  erschwimmen, was umgerechnet 42,195 km entspricht. Bei Erreichen des Vorhabens erhalten die Schwimmer von ihrem Sponsor  Minck GmbH 1000€ Spende.

Nikolausschwimmen 2011: Schwimm-Marathon

Die  Schwimmer haben sich heuer einen besonderen Gag zum alljährlich stattfindenden Nikolausschwimmen einfallen lassen: Das Nikolaus-Marathon-Schwimmen

Alle  Mitglieder der Abteilung - ob Anfänger oder Wettkampfschwimmer oder Senior -schwimmen 30 Minuten. Die geschwommenen Bahnen aller Teilnehmer sollen mindestens 1688 sein, die 42,195 km entsprechen. Unser Sponsor Winfried Minck von Minck GmbH setzt 500€ verdoppelt die Summe bei Erreichen von 1688 Bahnen.

Alle Teilnehmer erhalten Urkunden und Medaillen.

Die Ausschreibung  des Wettkampfs ist bei Downloads einzusehen.

Eine neue Führungsmannschaft bei den TSV-Schwimmern

Unter der souveränen Leitung von Heini Haaf haben die Mitglieder der Schwimmabteilung ein neues Team  gewählt. Den Vorsitz teilen sich gleichberechtigt Werner Buntin und Horst Schormüller. Beide haben zusätzlich die Ämter des Kassiers bzw. des Schriftführers inne. Technischer Leiter und Jugendleiter sind ebenfalls gleichberechtigt die beiden hauptverantwortlichen für den Wettkampfsport Daniel Kubesch und Jörg Habiger. Als Beisitzer im neuen Vorstand vertreten die Interessen der Senioren die beiden ehemaligen Abteilungsleiter Heinz Biehl und Peter Ossenberg. Zum Kassenprüfer wurde wieder Heini Haaf gewählt.

 

Neuwahl der Abteilungsleitung bei den Schwimmern

Montag, 14.11.2011 um 20 Uhr im Stadionrestaurant
 

Tagesordnung: 1. Begrüßung
                         2. Bericht des Vorstandes
                         3. Kassenbericht
                         4. Entlastung des Vorstandes
                         5. Wahl des neuen Vorstandes
                         6. Sonstiges

gez. W. Buntin (komm. Abteilungsleiter)

Eine Ära geht zu Ende

Nicht nur die Oberdorfer Schwimmer trauern um Harry Buntin.

Unerwartet verstarb mit Harry Buntin, ein langjähriges Mitglied und ehrenamtlicher Funktionär, der sich für den Schwimmsport, für unsere Abteilung im TSV 1863 Marktoberdorf, vor allem für den Jugendsport in dieser Stadt verdient gemacht hat.

Weiterlesen ...

Ihre Spende an uns

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 4

Gestern 101

Woche 565

Monat 1561

Insgesamt 269137

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen